Der Blumenschmuck

Vielleicht wird er manchmal ein wenig verkannt: Der Brautstrauß. Es gibt ihn in den verschiedensten Ausführungen, Formen und Farben. Es ist eine alte Tradition, das der Bräutigam ihn besorgen muß. Sprechen Sie aber im Vorfeld die Wünsche der Braut ab; welches Ihre Lieblingsblumen sind und welche Farben am besten zum Kleid passen. Er sollte nicht zu überdimensioniert sein, besonders wenn die Braut eher kleiner ist.

Für das obligatorische Werfen des Brautstraußes zu fortgeschrittener Stunde, nimmt man meistens einen zweiten, nicht so aufwendigen Strauß.

Weiterhin müssen Sie an den Tischschmuck für das Restaurant (mit dem Gastwirt absprechen) und eventuell am Polterabend denken. Der Schmuck für das Auto, der Kranz für die Haustür, aber auch Myrtensträußchen wollen bedacht werden. Geben Sie Ihrem Blumenfachgeschäft genügend Zeit, sich Ihren Wünschen zu stellen.

Zeitplanung:

Wichtige Themen:

>
>
>
>
>
>
>
>
>

>
>
>
>
>
>
>
>
>
>
>
>
Sonstiges:
> >
>
>